Mit Aussicht wandern – der Elbhöhenweg zwischen Blankenese und Rissen

Traumhaft schöne Blicke auf die Elbe, Serpentinenwege schmiegen sich an Hänge, steile Treppen mit schmiedeeiserne Geländern verziert: der Elbhöhenweg zwischen Blankenese und Rissen ist weit weg vom Trubel der Elbstrände ein wahres Naturidyll. Erfahren Sie Interessantes aus der Historie dieses schönen Fleckchens Hamburgs, genießen Sie das italienisches Flair im Römischen Garten sowie die Bauhaus-Architektur der Villa Michaelsen. Lauschen Sie den illustren Geschichten aus der Welt der prominenten Bewohner. Zum Schluss erklimmen wir den Tafelberg.

Die Wanderung ist bei jedem Wetter ein Genuß: das Blätterdach schützt vor leichtem Regen und spendet Schatten bei Sonne. Wir empfehlen festes Schuhwerk.

Start im Winterhalbjahr (ab November) um 13.15 Uhr.
Ende: Falkenstein (Einkehrmöglichkeit, Bushalltestelle Bus 286)
Dauer: ca. 3 Std. Kosten: Erwachsene 15 EUR, Kinder: frei.

Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen ist eine verbindliche Anmeldung per Mail mit Angabe der Kontakdaten erforderlich.

Termine 2020

Extratermine für Gruppen sind möglich, melden Sie sich gerne.